1
2
3
4
5
6
7

Jahresrückblick 2016

22.12.2016

Der Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Dahme-Spreewald e.V. blickt auf ein gesellschaftspolitisches und für die Feuerwehren des Landkreises Dahme-Spreewald wieder einmal ein sehr arbeitsreiches Jahr zurück.

Liebe Kameradinnen und Kameraden,sehr geehrte Förderer und Unterstützer des Kreisfeuerwehrverbandes,

die letzten, hoffentlich etwas ruhigeren Tage des Jahres 2016 sind angebrochen. Es war ein gesellschaftspolitisch sehr bewegtes und für die Feuerwehren des Landkreises Dahme-Spreewald wieder einmal ein sehr arbeitsreiches Jahr, das insbesondere durch die Flüchtlingssituation dominiert wurde. Auch wir als Kreisfeuerwehrverband mussten hier Antworten finden und Konzepte entwickeln. So beschäftige sich das Jugendforum unserer Kreisjugendfeuerwehr unter der Leitung von Mandy Muschka (FBL Jugendpolitik) sehr ausführlich mit dem Thema „Integration in die (Jugend)Feuerwehr – ja, aber wie“.  Die Auswertung von Einsatzsituationen in Flüchtlingsheimen führte dazu, dass in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Dahme-Spreewald, dem Rettungsdienst, dem Landkreis und dem Amtsgericht Königs Wusterhausen das Projekt „Sicheres Flüchtlingsheim“ entstand. In erster Linie durch unseren Leiter des Fachausschusses Brandschutzerziehung, Christian Schmidt, getrieben, wurden im Rahmen dieses Projektes Präventionsveranstaltungen in den Flüchtlingsheimen des Landkreises durchgeführt, eine mehrsprachige Brandschutzfibel entwickelt und alle Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren mit einem Einsatzleiterwörterbuch ausgerüstet. Wir sind sehr stolz darauf, dass dieses Projekt unter 351 Vorschlägen von einer Fachjury ausgewählt und am 28.11.2016 durch den Bundesinnenminister mit dem Förderpreis „Helfende Hand“ in Gold, in der Kategorie „Innovative Konzepte“, ausgezeichnet wurde. Das der Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e.V. damit nun zum zweiten Mal hintereinander – im Jahr 2015 erhielten wir den Förderpreis „Helfende Hand“ in Gold für unser von Doreen Lindenau entwickeltes Projekt „Fit und Gesund im Einsatz der Feuerwehr“ -  gewürdigt wurde, sorgte bundesweit für viel Anerkennung und interessierte Nachfragen.

Bei aller Wichtigkeit, war dies aber natürlich nicht das einzige Thema mit dem wir uns im Jahr 2016 beschäftigt haben. Unsere Kreisjugendfeuerwehr hat zum 21. Mal wieder ein tolles Herbstlager auf die Beine gestellt. Der 10. Zwergenmarsch in Zeuthen-Miersdorf und der Kreispokallauf in der Gemeinde Märkische Heide waren die sportlichen Höhepunkte des Jahres. Mit unserem Projekt „Werd auch du ein Superstar“ und den vielen guten Ideen, die aus dem von Stefanie Brost geleiteten Fachbereich “Kinderfeuerwehren“ kommen, versuchen wir sehr erfolgreich, die Feuerwehren des Landkreises bei ihren Bemühungen um Nachwuchs zu unterstützen. Unser Fachausschuss Wettbewerbe hat gemeinsam mit der FF Schlepzig  einen großartigen Kreisfeuerwehrtag organisiert und mit seinen Kampfrichtern viele sportliche Veranstaltungen im Landkreis und darüber hinaus unterstützt. Mit den Netzwerktagungen, Seminaren, Workshops, Informationsveranstaltungen und Lehrgängen haben die Fachausschüsse Aus- und Weiterbildung, Brandschutzerziehung, Gesundheit Sport und Fitness, Frauen und Historik immer wieder Plattformen für die gegenseitige Vernetzung, den Gedankenaustausch und Wissenszuwachs geschaffen. Seit Mai dieses Jahres haben wir die rund 3500 Einsatzkräfte unserer Mitgliedsfeuerwehren mit der „Partnercard“ ausgerüstet. Mit dieser Karte wollen wir Feuerwehr und Wirtschaft besser vernetzen und den Kameradinnen und Kameraden ein kleines Dankeschön für ihre aufopferungsvolle, ehrenamtliche Arbeit zukommen lassen. Wir freuen uns, dass wir dank der Unterstützung aus der Kreisverwaltung, der Politik und unserer Mitgliedsfeuerwehren in wenigen Monaten ein Netzwerk mit 20 Kooperationspartnern aufbauen konnten. Dieses Netzwerk zu erweitern, wird einer der Schwerpunkte unserer Arbeit im kommenden Jahr sein.

Dieser kleine Rückblick auf das Jahr 2016 soll natürlich kein Rechenschaftsbericht sein. Wer in den Newsbereich unserer Homepage schaut, wird dort für das Jahr insgesamt 92 Einträge über die Arbeit des Kreisfeuerwehrverbandes und der Kreisjugendfeuerwehr finden. All unsere Aktivitäten sind darauf gerichtet, die Feuerwehren des Landkreises als starker Partner bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Das im Jahr 2016 elf weitere Feuerwehren in den Verband aufgenommen wurden bzw. ihre Aufnahme beantragt haben und mit dem THW Lübben sogar eine „feuerwehrfremde“ Hilfsorganisation Mitglied wurde zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir können diesen Weg aber nur beschreiten, wenn auch wir Unterstützung bekommen. Diese Unterstützung ist sehr umfangreich und wir möchten die Gelegenheit nutzen, um uns an dieser Stelle dafür zu bedanken. Wir danken unseren Mitgliedsfeuerwehren, die unsere Arbeit durch ihr Lob und ihre konstruktive Kritik immer wieder beflügeln. Wir danken den vielen Kameradinnen und Kameraden, die neben ihrer Arbeit in den örtlichen Feuerwehren auch in den Fachausschüssen des Verbandes und den Fachbereichen der Kreisjugendfeuerwehr aktiv sind und durch ihre Ideen und Initiativen sowie durch die vielen Stunden ihrer Freizeit, die sie zusätzlich opfern, die Verbandsarbeit immer wieder mit Leben erfüllen. Wir danken den Fraktionen des Kreistages und dem Landrat mit seiner Verwaltung für die großzügige finanzielle und politische Unterstützung, die uns auch im Jahr 2016 wieder zuteilwurde.  Wir danken all unseren Partnern, die uns im Rahmen der Projekte „Partnercard“ sowie „Fit und Gesund im Einsatz“ unterstützen und natürlich auch allen anderen Förderern. Nicht zuletzt wollen wir uns bei all denen bedanken, die unsere Arbeit im vergangenen Jahr wohlwollend begleitet haben. Sie alle haben es möglich gemacht, dass der Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e.V. auf ein positives Jahr 2016 zurückblicken kann.

Ihnen allen und Ihren Familien wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im Jahr 2017!

Der Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Dahme-Spreewald e.V.

Dieter Heinze, Edmond Krüger, Sascha Wegehaupt, Christian Liebe, Peter Rublack

Frohe Weihnachten

Newsletter

E-Mail:*

Vorname:*

Nachname:*

Geschlecht:*
  männlich    weiblich

Diese Seite teilen: