1
2
3
4

KFV LDS e.V. und Kreisverkehrswacht LDS e.V. schließen eine Kooperation zur gegenseitigen Partnerschaft ab

18.09.2020

Zur Jahreshauptversammlung der Kreisvehrswacht LDS e.V. auf dem Luckauer Schlossberg, vereinbarten beide Verbände zukünftig noch gezielter zusammenzuarbeiten.

Kooperation zur gegenseitigen Partnerschaft

  • beide Partner unterstützen sich gegenseitig bei der Öffentlichkeitsarbeit,
  • bei allen Projekten, die eine Zusammenarbeit zum gegenseitigen Nutzen sinnvoll machen, werden sich die Verbände partnerschaftlich verständigen. Das schließt eine Zusammenarbeit bei möglichen geförderten Maßnahmen ein.

Im Rahmen der gegenseitigen Partnerschaft unterstützen die Vertragspartner den jeweils anderen beispielsweise durch nachfolgend genannte Maßnahmen und Aktivitäten:

Der Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e. V realisiert:

  • die Mitarbeit bei den Verkehrserziehungstagen der Kreisverkehrswacht LDS e.V.
  • die Mitarbeit bei den Verkehrserziehungswochen der Kreisverkehrswacht LDS e.V.

Die Kreisverkehrswacht Dahme-Spreewald e.V. realisiert:

  • eine einmal jährliche Verkehrsteilnehmerschulung für die Mitglieder des KFV LDS e.V.
  • jährliche Unterstützung beim gemeinsamen Blaulichttag im KiEZ Frauensee sowie weiteren Veranstaltungen mit einem Informationsstand 

Zusätzlich arbeiten beide Kooperationspartner beim 

Projekt „ Zuckertütenaktion “ zusammen. 

"Es ist toll, das wir unsere gute Zusammenarbeit nun auch schriftlich festgelegt haben und gratulieren Frank Kuhnert zur Wiederwahl des Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht Dahme-Spreewald."

Zitat: Peter Rublack (Vorsitzender KFV LDS e.V.)

v.l. Frank Kuhnert (Vorsitzender Kreisverkehrswacht LDS e.V.) und Peter Rublack (Vorsitzender KFV LDS e.V.) Foto: Victoria Wolling 
v.l. Frank Kuhnert (Vorsitzender Kreisverkehrswacht LDS e.V.) und Peter Rublack (Vorsitzender KFV LDS e.V.) Foto: Victoria Wolling

Diese Seite teilen: