1
2
3
4
5
6
7

"Rettungsgassenparkscheiben" werden an alle Führerscheinneubesitzer verteilt

05.09.2019

Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Dahme-Spreewald e.V. Peter Rublack, übergab heute dem Amtsleiter des Straßenverkehrsamtes Dahme-Spreewald Carsten Brumme, Parkscheiben mit dem Hinweis zur Rettungsgasse

"Bei Stau - Rettungsgasse bilden" 

Unter diesem Slogan wurden am 13.06.2019 zum erneuten landesweiten "Aktionstag Rettungsgasse" des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg in Kooperation mit der Lotto Brandenburg GmbH, die ersten "Rettungsgassenparkscheiben" verteilt.

Wir als Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e.V., unterstützen diese Kampagne bereits seit mehren Jahren. 

Unter anderem verteilten die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Freiwalde (Amt Unterspreewald), zum 1. landesweiten Aktionstag "Autoschwämme" auf dem Rasthof Berstetal.

"Jeder Verkehrsteilnehmer, der den Führerschein neu erwirbt, erhält ab sofort eine solche Parkscheibe. Es ist ein weiterer Betrag zur Wichtigkeit und Notwendigkeit der Rettungsgasse. Vielen Dank an den Landkreis Dahme-Spreewald, das Sie uns dabei unterstützen. WIR werden uns weiterhin dafür einsetzten, das die Sichtbarkeit in Form vom Rettungsgassenbannern an den Autobahnen noch mehr Präsenz erhalten wird."

Zitat: Peter Rublack (Vorsitzender KFV LDS e.V.)

v.l. Peter Rublack (Vorsitzender KFV LDS e.V.) und Carsten Brumme (Amtsleiter Straßenverkehrsamt Dahme-Spreewald e.V.) 
v.l. Peter Rublack (Vorsitzender KFV LDS e.V.) und Carsten Brumme (Amtsleiter Straßenverkehrsamt Dahme-Spreewald e.V.)

Newsletter

E-Mail:*

Vorname:*

Nachname:*

Geschlecht:*
  männlich    weiblich

Diese Seite teilen: