Gesucht: Leiter Fachausschuss Gesundheit, Sport und Fitness

06.01.2020

Feuerwehreinsätze sind körperliche Kraftakte für jede Feuerwehrfrau und jeden Feuerwehrmann. Es gibt immer wieder Situationen im Einsatz und Übungsgeschehen, in denen der Körper an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit geführt wird. Somit ist es für jede Kameradin und jeden Kameraden wichtig, eine angemessene körperliche Fitness zu haben.

Daher sollte die physische und psychische Gesundheitsvorsorge mehr als bisher im Focus des Fachausschusses liegen. Eine Möglichkeit dabei wärez.B., zu diesen Themen entsprechende Workshops seitens des Fachausschusses anzubieten. 

Weiterhin führt der Fachausschuss die bisherigen engen Kontakte zu den Partnern weiter, unterstützt aber auch bei Veranstaltungen wie Stairrun, Feuerwehr Combat Challenge und ähnlichen Wettkämpfen

Ein großes Projekt ist dabei das Feuerwehr-Sportgelände auf dem alten Sportplatz in Langengrassau mit Hindernisbahnen, Steigeturm für Hakenleitersteigen uvm., die Fördermittel dazu kommen aus dem LEADER-Programm (notwendiger Eigenanteil vom Landkreis), die Bauausführung erfolgt durch die Gemeinde Langengrassau. 

Wünschenswert wäre ein weiterer Ausbau von Kontakten, z.B. Gewinnung von Sportvereinen u.ä., die eine freie Mitgliedschaft für Feuerwehr-Angehörige anbieten aber auch Gewinnung von Sportverantwortlichen in den Feuerwehren, die dann für die Mitarbeit im FA gewonnen werden können. 

Zu den Aufgaben des FA Gesundheit, Sport und Fitness gehört weiterhin die Fortführung der Aktion "Fit und gesund im Einsatz", welche mit der Prämierung "Helfende Hand" ausgezeichnet wurde. Bei dieser Aktion gibt es für alle Mitglieder die Möglichkeit, bei den Kooperationspartnern des Projektes (PartnerCard) zu günstigeren Konditionen ihren Körper gesund und fit, somit auch ihre Einsatzbereitschaft auf hohem Niveau zu halten.   

Haben wir Euer Interesse geweckt und Ihr habt Lust, Zeit und viele gute Ideen, Euch aktiv in die Arbeit des Fachausschusses Gesundheit, Sport und Fitness einzubringen, dann meldet Euch beim Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes bzw. bei der Geschäftsstelle

Wir freuen uns auf Euch!

Diese Seite teilen: